Bodenloser Genuß, Käsekuchen ohne Boden - myBlog - Powerfreak





Direkt zum Seiteninhalt

Bodenloser Genuß, Käsekuchen ohne Boden

Powerfreak
Herausgegeben von in Backen ·
Tags: BackenQuarkkuchenKäsekuchenleckerEssenselbstgemacht

Käsekuchen, wer liebt ihn genauso sehr wie wir? Mein Mann hat ihn sich zum Geburtstag gewünscht und ich habe seinen Wunsch gerne erfüllt. Also habe ich einen gesunden Käsekuchen ohne Boden für uns gebacken. Der Käsekuchen ist ruck zuck zusammen gemixt und schmeckt wirklich super lecker! Wir sind ja experimentierfreudig. Ich lasse den Boden weg, mal sehen ob er es merkt.



Und wie er es gemerkt hat. Seine Worte waren "saftig", "zitronenfrisch", "sehr fruchtig" "eben super lecker". Unsere Gäste ließen keinen Zweifel daran, denn der Kuchen war ruck zuck alle. Mit diesem kleinen Post bleibt dieser Tag eben in besonderer Erinnerung und wir können das Rezept gerne mit euch teilen. Folgt uns einfach auf Instagram, wir freuen uns sehr auf euch und eure Kommentare.

Rezept: (ich hoffe ich hab nix vergessen)

  • ca. 100 g Halbfett-Pflanzenmargarine
  • Vollrohrzucker  
  • 3 Eier
  • 500 g Magerquark
  • ca. 50 g Dinkelmehl,
  • ca. 1 TL Backpulver
  • BIO - Vanilliezucker
  • etwas Zitronensaft aus einer frischen Zitrone
  • Gries für den Boden
  • Erdbeeren (Früchte zur Deko)
  • Schokolade
  • ggf. Puderzucker

Alleine beim Anblick dieser tollen Fotos bekommen wir jedesmal wieder Appetit. Vielen Dank dafür.
Es ist schon eine Sünde Wert, aber auch hier kann man sehr gut auf frische Zutaten achten.
Guten Appetit.




Kein Kommentar


Zurück zum Seiteninhalt